Erfolgreiches ODIN DELI Wine Festival 2019

Erfolgreiches ODIN DELI Wine Festival

21. Mai 2019

„Schade, dass man Wein nicht streicheln kann“, sagte schon Kurt Tucholsky. Am vergangenen Wochenende lockte das ODIN DELI Wine Festival alle Weinliebhaber nach Kampen, die ein ähnliches Verhältnis zu ihrem Lieblingsgetränk haben wie der deutsche Schriftsteller. Winzer aus Deutschland, Österreich und Südafrika traten in den direkten Wettbewerb um die Gunst der Gäste, immer begleitet von erstklassigen Köstlichkeiten aus der Küche oder vom Grill. 

Im Rennen waren die besten Tropfen vom Weingut Stigler, Baden, sowie dem Weingut Topf, Kamptal. Christine Scharrer präsentierte das Weingut Durbanville Hills und Camille Herting die Weingüter L‘Ormarins, Anthonij Rupert Wyne, La Motte & Leopard‘s Leap Family Vineyards, alle Südafrika.  Und weil Wein der Nektar der Götter ist, hatte an diesem Wochenende der FRIGG-Riesling seine Weltpremiere: Dieser erstklassige Tropfen ist eine finessenreiche Hommage an eine unvergängliche Schöne. Benannt wurde er nach der Göttin Frigg, Ehefrau von Odin, Schutzherrin der Ehe und Mutterschaft und Hüterin des Herdfeuers und des Haushaltes. Gefeiert wurde diese einzigartige Premiere mit einer Dinner-Party der Extraklasse. 

Nach dem Brunch-Buffet am Samstag mit fein perlenden Champagnern, Winzer-Sekt sowie Methode Cape Classique vom Kap der guten Hoffnung hieß es am Abend: ODIN BRAAI. Das Wort „Braai” hat seinen Ursprung in Südafrika und steht für das Grillen – hier hatte Head-Chefin Tamzyn Ehlers aus dem Restaurant @The Hills vom Kap der guten Hoffnung Heimvorteil und sorgte für entspannte, afrikanische Lebenskultur bei bestem Wetter.